PSV Cottbus '90 e.V., Abteilung Kampfkünste "Tokugawa"

Combat-Arnis ist eine Kampfkunst von den Philippinen. Gekämpft wird mit ungefähr 0,60 Meter langen Stöcken aus Rattan oder Holz. Die Kampfkunst verbindet weiche, fliessende Bewegungen mit schnellen und effektiven Techniken. Eine Eigentümlichkeit dieser Kampfsportart ist die Austauschbarkeit der Waffen. Combat-Arnis ist nicht nur Stockkampf, sondern ein viel umfassendes System. Selbstverteidigung muss aus dem Stand, unaufgewärmt und in Straßenkleidung funktionieren. Der Stock ist die am häufigsten genutze Waffe, er wird jedoch auch durch Messer, Schwert, Machete, flexible Gegenstände und Alltagsgegenstände ersetzt. Auch die waffenlose Selbstverteidigung gegen einen oder mehrere Stöcke nimmt einen großen Teil des Trainings ein. Geschult wird Schnelligkeit, Augenmaß und Reaktionsfähigkeit. Die Graduierungen im Combat-Arnis werden durch farbige T-Shirts sichtbar gemacht.

Trainingszeiten
Trainer


Weitere Fotos dieser Kampfkunst sind in der Bildergalerie zu finden!