Index

PSV Cottbus '90 - Abteilung Kampfkünste "Tokugawa"








++++ 30.11.-02.12.17 Jahresabschlusslehrgang der DAKO/IMAF + 06.12.2017 Mitgliederversammlung +++

Über uns...
Auf Initiative und unter langjähriger Leitung von Sensei Hagen Clement schlossen sich am 01.11.2003 Kampfkunstinteressierte verschiedener Stile dem Polizeisportverein Cottbus '90 e.V. unter einem neuen Dach an. Mehr als 150 Kampfkünstler/innen im Alter von 5 bis 68 Jahren trainieren in zehn Gruppen asiatische Kampfkünste. Dabei beinhaltet das Angebot der Abteilung eine Seniorengruppe sowie eine Selbstverteidigungsgruppe.

Herr Yasuhisa Tokugawa gestattete uns seinen Namen für unsere Kampfkunstabteilung zu nutzen. Er ist das Familienoberhaupt der Tokugawa, die fast 300 Jahre als Shogune über Japan herrschten. Er ist der Urenkel des letzten regierenden Shogun Japans, Yoshinobu Tokugawa und wäre nun der 18. Tokugawa Shogun Japans. Heute ist er Präsident der IMAF, dem ältesten japanischen Budo-Weltdachverband mit Sitz in Tokio. Unsere Abteilung ist seit dem Jahr 2005 durchgängig eines der BUDO-Leistungszentren der IMAF (International Martial Arts Federation) und DAKO (Deutsch-Asiatische Kampfkunst-Organisation). Dar¨ber hinaus sind wir Mitglied in der DWF (Deutschen-Wushu-Federation).

Aufgrund der fleißigen Arbeit unserer Trainer und Schüler sind wir seit dem 01. März 2015 als "Großes Budo-Leistungszentrum" der DAKO/IMAF anerkannt.

Allen Interessierten bieten wir auf diesen Seiten seit über zehn Jahren viele fachkundige Informationen rund um das Thema ostasiatische Kampfkünste an. Wir würden uns freuen, euch einmal persönlich bei einem Probetraining begrüßen zu können. Jeder Interessierte kann mit uns kostenfrei vier Wochen zur Probe trainieren.



Aktuelle Aktionen...






Shaolin Kempo Lehrgang der DWF in Cottbus

Zum alljährlichen Dan-Vorbereitungslehrgang der „Deutschen Wushu Federation“ trafen sich am 11. Und 12. November 2017 insgesamt 13 Teilnehmer in unserem Dojo. Dabei konnten diese unter Anleitung von Heinz-Jürgen Naß, 6. Dan DWF, neues Wissen aufnehmen und bekanntes vertiefen. Zunächst standen nach einer ausführlichen Erwärmung und Dehnung die Kumite und Ippon-Kumite auf dem Programm. Der Nachmittag gehörte den Impulsen für das Selbstverteidigungsprogramm. Als besonderen Gast konnte zwischendurch Sensei Anna mit Nachwuchs begrüßt werden. Sie wird unser Team bald wieder verstärken können.
Am Sonnabendabend wurde die Gelegenheit genutzt, um bei kühlen Getränken heiße Gespräche über Kampfkunst und Budo zu führen.
Am Sonntag vervollständigte sich der Lehrgang, in dem auch die letzten beiden Säulen des Shaolin Kempo trainiert wurden. Formen und Blockformen wurden ausführlich trainiert.
Mit viel geistiger Nahrung und physischer Beanspruchung verabschiedete sich Sensei Heinz-Jürgen am Sonntag von den Teilnehmern und trat seine weite Heimreise an. Wir bedankten uns für seine große Mühe mit einem Geschenk der besonderen Art. Im Trainingslager konnten wir eine bestimmte Vorliebe für ein bestimmtes Trainingsgerät bemerken und übergaben ihm deshalb ein solches zur weiteren Nutzung (zwinker, zwinker).






Ostdeutsche Meisterschaft 2017 in Cottbus

Weit über 100 Starter aus zehn Vereinen fanden sich am 04. November 2017 in Cottbus zur Ostdeutschen Meisterschaft der DAKO ein. Der Ausrichter Doitsu-Budo-Kwai unter Christina Herold erwiesen sich dabei als perfekte Ausrichter und Organisatoren.
Von unserem Verein starteten dreizehn Kämpferinnen und Kämpfer, drei Kampfrichter kompetierten unsere Mannschaft. Gestartet wurde zunächst im Kata/ Anyo- Programm. Wir starteten hierbei in verschiedenen Disziplinen der Kampfkünste Combat Arnis, Kobudo und Jiu-Jitsu (10-Techniken), wobei alle einen Treppchenplatz erkämpften! Im Anschluss folgten die direkten Kämpfe, wobei wir im Combat Arnis und Bo-Jutsu mitmischen konnten. Auch hierbei waren wir überaus erfolgreich!
In der Gesamtbilanz stehen letztlich sechs Meister, 11 Zweitplatzierte und 11 Drittplatzierte. Die erfolgreichsten Kämpfer bei uns waren Sophia mit 2x Meisterin und 1x Zweiter sowie Niclas mit 1x Meister und 2x Zweiter.
Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch an Sophia, Luis, David, Nico, Jasmine, Niclas, Mathias, Pascal, Lieven, Steven, Peter, Max, Peter und weiter geht es zur Deutschen Meisterschaft der DAKO/IMAF im Juni 2018 in Cottbus!


Die Bilder seht Ihr hier…









Weltseminar der IMAF - 65 Jahre IMAF und 30 Jahre IMAF- Germany

Ganz im Zeichen des 65-jährigen Bestehens der IMAF und 35-jähringen Bestehen der IMAF-Germany fand in Plauen das diesjährige Welt- und Europaseminar unter der Leitung von SHIHAN Ikuo Higuchi (u.a. 9. Dan Hanshi Karate Do) und SHIHAN Masayuki Kumazawa (u.a. 8. Dan Kyoshi Iaido) statt.
Unsererseits wirkten 11 Teilnehmer in unterschiedlichen Gruppen mit. So im Iaido, Aikido, Judo und Nihon Jiu-Jitsu. Dabei wurde jede Menge Schweiß, etliche blaue Flecken und reichlich Muskelkater investiert, um neues Wissen aufzunehmen, dass es im heimischen Training umzusetzen gilt.
In den Pausen und am Abend wurden alte Freundschaften vertieft und neue geknüpft. Der absolute Höhepunkt für unser Dojo war die Eröffnung der Budo-Gala am Samstagabend mit einer knalligen Kendo- Demonstration, um die uns SHIHAN H.D. Rauscher ausdrücklich gebeten hatte.
Es war uns eine Ehre!







Nacht der kreativen Köpfe 2017 – wir waren dabei!

In der Nacht vom 07./08. Oktober fand in Cottbus die 11. Nacht der kreativen Köpfe statt. Eine Veranstaltung der besonderen Art. Reisen doch viele Gäste über mehrere Stationen durch die Stadt und besuchen einzelne Events, um wieder einmal etwas Neues zu lernen.
Das diesjährige Thema „Wirtschaft und Sicherheit“ bot uns den besten Anlass, uns zu präsentieren. Dazu lud uns die LEAG in ihr schmuckes Hauptgebäude zu Vorführungen und Workshopangeboten ein. Von 18:00 bis 24:00 Uhr hatten wir ein strammes Programm: vier Vorführungen und sechs Stunden Selbstverteidigung zum Mitmachen für die Gäste. Unsere KämpferInnen erfüllten diese Aufgabe mit viel Engagement und Ausdauer zur vollen Zufriedenheit des Veranstalters. Der Höhepunkt war letztlich der zweimalige Auftritt unseres REDMAN, der für ordentlich Aufsehen sorgte. Ein gelungener Abend für unsere Abteilung!

Die Bilder seht Ihr hier…



Letzte Aktualisierung: Sonntag, 12. November 2017