Index

PSV Cottbus '90 - Abteilung Kampfkünste "Tokugawa"







+++ Ab 04. März erfolgt der Zugang zum Dojo über die Rückseite vom Hof!!! +++

+++ 18./19.05.19 Spectaculum Peitz + 31.05.-02.06. in Kolatka 9. Shaolin Kempo Camp +++

Über uns...
Auf Initiative und unter langjähriger Leitung von Sensei Hagen Clement schlossen sich am 01.11.2003 Kampfkunstinteressierte verschiedener Stile dem Polizeisportverein Cottbus '90 e.V. unter einem neuen Dach an. Mehr als 150 Kampfkünstler/innen im Alter von 5 bis 68 Jahren trainieren in zehn Gruppen asiatische Kampfkünste. Dabei beinhaltet das Angebot der Abteilung eine Seniorengruppe sowie eine Selbstverteidigungsgruppe.

Herr Yasuhisa Tokugawa gestattete uns seinen Namen für unsere Kampfkunstabteilung zu nutzen. Er ist das Familienoberhaupt der Tokugawa, die fast 300 Jahre als Shogune über Japan herrschten. Er ist der Urenkel des letzten regierenden Shogun Japans, Yoshinobu Tokugawa und wäre nun der 18. Tokugawa Shogun Japans. Heute ist er Präsident der IMAF, dem ältesten japanischen Budo-Weltdachverband mit Sitz in Tokio. Unsere Abteilung ist seit dem Jahr 2005 durchgängig eines der BUDO-Leistungszentren der IMAF (International Martial Arts Federation) und DAKO (Deutsch-Asiatische Kampfkunst-Organisation). Dar¨ber hinaus sind wir Mitglied in der DWF (Deutschen-Wushu-Federation).

Aufgrund der fleißigen Arbeit unserer Trainer und Schüler sind wir seit dem 01. März 2015 als "Großes Budo-Leistungszentrum" der DAKO/IMAF anerkannt.

Allen Interessierten bieten wir auf diesen Seiten seit über zehn Jahren viele fachkundige Informationen rund um das Thema ostasiatische Kampfkünste an. Wir würden uns freuen, euch einmal persönlich bei einem Probetraining begrüßen zu können. Jeder Interessierte kann mit uns kostenfrei vier Wochen zur Probe trainieren.



Aktuelle Aktionen...



Alles Gute dem jungen Glück!

Am 11. Mai gaben sich Slavomíra & Toni standesamtlich das „Ja-Wort“. Ein so gewichtiger Anlass darf durch uns nicht unbeachtet bleiben!
Wenn auch konspirativ, war es gesagt und getan! Die Meister, Trainer und einige Schüler akquiriert und auf zum Standesamt! Nach schlauer Vorbereitung, kurzer Stellprobe und gedeckter Annäherung (siehe Fotogallerie) stand das Spalier!
Unsere Voraufsicht gab ständig die aktuelle Lage durch und so konnte die Überraschung perfekt umgesetzt werden!
Das sichtlich überraschte junge Glück dankte es mit viel Lächeln! Wir wünschen Slavi & Toni alles, alles Gute!

» Die schönen Bilder seht Ihr hier.





Bundeszentrallehrgang der DAKO/IMAF in Zwickau

Am Wochenende 27./28. April 2019 waren unsere Combat Arnis Kämpfer beim BZL in Zwickau zu Gast. Wir absolvierten ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Training im Rahmen der vielen anderen Kampfkünste, die vor Ort trainiert wurden.
Bei einem entspannten und von großem Budo geprägten Lehrgang lernten wir viele neue Tricks und Kniffe für unser Training im eigenen Dojo. Dafür stand uns als Trainer Shihan H.-D. Rauscher (9. Antas) und Tobias Rönicke (7. Antas) zur Seite.
Vielen Dank dafür!




Ostercamp der Cottbuser Sportjugend startet bei uns im Dojo

Die Cottbuser Sportjugend veranstaltet ihr erstes OsterCamp und das ausgerechnet bei uns! Neben solchen Knallern, wie dem Besuch bei Uli Wegener vom Team Sauerland waren auch wir am Start. Und gleich am ersten Tag waren sie bei uns vor Ort. Markus und Daniel heizten den Kindern gleich mal ordentlich ein und LTV machte einen Bericht draus. Alles prima also! Auch in den Ferien geht es bei uns rund!

» Der Bericht ist hier verlinkt.








Training im japanischen Nebenan

Erste Frühlingsboten und strahlende Sonne begleiteten uns vom 13.-18.04.2019 ins polnische Dojo Stara Wíes, das wir bereits zum zweiten Mal besuchten.
Unsere 15 Personen starke Gruppe aus Cottbus, Freiburg und Kleve genoss die Trainings- und Erholungsmöglichkeiten in den vorösterlichen Tagen sehr. Wir freuten uns, auch in diesem Jahr diese schöne Location aufsuchen zu können.
Japanische Traditionen wie Kalligraphie, Tee- Verkostungen, Sushi- Abend gehörten genauso dazu, wie intensive Trainingseinheiten in Karate, Kobudo, Shaolin Kempo, Iaido, Combat Arnis sowie HEMA.
Wir haben uns gefreut, neben unseren eigenen Trainern, auch liebe Freunde wie Christian Kehl (7. Antas Combat Arnis, u.a.) aus Freiburg und Heinz-Jürgen Naß (6. Dan Shaolin Kempo, u.a.) aus Kleve bei uns gehabt zu haben. Sie haben uns im Training sehr unterstützt.
Abends konnten wir bei Saunagängen, Jacuzzi- Besuchen, Lagerfeuer und gemeinsamen Gesprächen am Kamin die Seele baumeln lassen. Für unsere Fotoliebhaber ergab sich zudem eine unbegrenzte Menge an schönen Motiven in der Umgebung.
Diese Woche hat unbedingten Wiederholungscharakter und deshalb freuen wir uns schon auf das nächste Jahr.

» Die beeindruckensten Bilder seht Ihr hier.




Letzte Aktualisierung: Sonntag, 12. Mai 2019